Hitzplotz von der Mäusleinsmühle

Christa und Fritz Riedel, Pleinfeld

 

Hitzplotz von der Mäusleinsmühle

 

Sauerteig (Basis)

28 g Sauerteig

280 g Roggenmehl

210 ml warmes Wasser

Teig 420 g

Roggenmehl 300 g

Weizenmehl

440 ml warmes Wasser

18 g Salz

20 g Hefe

 

Belag

3 - 4 Becher Schmand

1 TL Salz

2 Bund Frühlingszwiebeln

300 g schwarz geräucherter Schinken

Kümmel, gemahlen

Emmentaler, gerieben

Sauerteig, Roggenmehl und Wasser vermischen, 15 Std. stehen lassen. Fertig ist der Sauerteig. Diesen mit Roggenmehl, Weizenmehl, Wasser, Salz und Hefe verkneten. Teig ½ Std. ruhen lassen. In 2 Teile teilen, ½ cm dünn ausrollen, je auf ein bemehltes Backblech legen. Schmand mit Salz vermischen. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und auf den Schmand geben. Schinken in Würfel schneiden, darüberstreuen, mit gemahlenem Kümmel würzen und nach Belieben mit geriebenem Emmentaler bestreuen. Bei 200 °C im Backofen 20 - 30 Min. backen.