dayone



""Das is(s)t Deutschland" ist erhellender als die Kochbücher selbsternannter TV-Unterhalter, es ist das Portrait eines Landes und seiner Bewohner, eine detailsatte Reisereportage durch die Republik." DER SPIEGEL

"Das ist kein Kochbuch, lassen Sie sich bloß nicht von den Rezepten in die Irre leiten! Natürlich gibt es einige in diesem Buch, und sogar per Hand geschrieben. Auch nicht irgendwelche, sondern die Lieblingsrezepte von vielen Menschen, die in Deutschland leben, und die ihre Türen geöffnet haben: Damit wir auf dem Weg in die Küche einen Blick werfen können, in ihre Häuser, in Zimmer und Flure. Denn Küchen sind das Herz des Hauses." Bert Gamerschlag, STERN

"Als ich mit dem Buch fertig war, wusste ich gar nicht, was ich als erstes tun soll: Die chinesischen Teigtaschen aus Würzburg nachkochen oder in meiner Nachbarschaft rum rennen und die Leute nach ihrem Lieblingsrezept fragen? "Das is(s)t Deutschland" macht einfach Lust - auf gutes Essen und nette Menschen." Christine Hohwieler, BRIGITTE


"Man liest die Rezepte, schaut Engelhardts tolle Fotos an, lässt sich die Geschichten der Leute erzählen und vergisst darüber völlig, dass dies ein Kochbuch ist, in dem das Wichtigste fehlt: das Essen... ein großartiges und opulentes Buch." TAZ

"Das is(s)t Deutschland" ist eine mit viel Humor, Respekt und Sorgfalt erzählte, wunderschön fotografierte und opulent aufbereitete Entdeckungsreise durch deutsche Küchen, durch ein Land, das überraschend bunt, engaggiert und vielfältig ist. Wie die Menschen, die dort leben." NUTRICULINARY.COM

"Lecker Voyeurismus: Sie schauten bundesweit in Töpfe, Wohnungen und Leben - und entwarfen ein intimes Bild mit großartiger Atmosphäre und ungewöhnlichen Lieblings-Rezepten." PETRA

"Die Idee ist einfach, das Ergebnis großartig. Ein Kochbuch voller reizender Geschichten."  WOHNEN&GARTEN

"Durchs Land fahren, anhalten, wo es interessant werden könnte, an einer Tür klingeln, die Menschen nach Ihren Lieblingsrezepten fragen und sie fotografieren: So schlicht ist die Idee und so ergreifend, was dabei herausgekommen ist. (...) Der in rotes Leinen gebundene Band ist ein wahres Heimatbuch." DER SONNTAG

"Wer mehr über Deutschland wissen möchte, der kann Geschichtsbücher und Stadtführer wälzen - wer unser Land richtig kennen lernen will, der sollte "Das is(s)t Deutschland" lesen. (...) Ein kurzweiliges Buch, das Deutschland ganz neu vorstellt. " NDR Kultur

"Ja ja. Sie haben schon viele Kochbücher im Schrank. Aber so eines haben SIe noch nicht. So schön aufgemacht. Fotografiert von einem Südafrikanischen Fotografen, dem der ethnologische Blick auf Deutschland gelingt. Geschrieben von der Autorin Nataly Bleuel, Brigitte-Leserinnen bekannt für ihre federleichten, klugen Texte. (...) Yummy." CHRISMON.DE

"Das ist wirklich schön geworden, eben weil es kein einfach-nur-Kochbuch ist, sondern ein Landesporträt." Timm Klotzek, NEON 

"Das Buch ist große Klasse, ein wirklich innovatives Konzept. Ich habe es aufgeschlagen und sofort die zwei Frauen aus Fulda gesehen - da komme ich auch her und die Hassliebe kann ich auch verstehen." Marie-Lusie Lewicki, ELTERN







> Buch kaufen